deckel
spacer
ingeborg toepfer
Ingeborg Töpfer - Aktuelle Angebote
 
 
 

Veranstaltung

Datum / Uhrzeit

Preis

Information und Anmeldung

 

Einführungsworkshop
Wertschätzende Kommunikation
auf der Frauenbildungswoche Aachen

Mittwoch, 3. April 2019

13.30 - 16.30 Uhr

ca 20,- €

Ort: Bischöfliche Akademie, August-Pieper-
Haus, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen

Anmeldung:
www.frauennetzwerk-aachen.de,
Workshop Nr. steht noch nicht fest

 

Einführungsworkshop
Wertschätzende Kommunikation

Donnerstag, 11. April 2019 
und 
Freitag, 12. April 2019

an beiden Tagen 
9.00 – 14.00 Uhr

Gesamtpreis
95,00 €

inkl. Skript und
kleinem Imbiss

Ort: Bischöfliche Akademie, August-Pieper-
Haus, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen

Anmeldung: Bischöfliche Akademie:

Tel.: 0241-47996-25 (Frau Schoepgens) und
anne.schoepgens@bistum-aachen.de

(bitte Tagungsnummer A 29207 angeben)

         

Download Gesamt-Programm Ingeborg Töpfer - Wertschätzende Kommunikation - Termine Frühjahr 2019 (PDF)

 

Da ich ab Januar 2019 eine neue Halbtagsstelle beginne, setze ich im Frühjahr die Trainings aus Kapazitätsgründen aus.
Sobald ich in der neuen Stelle Fuß gefasst habe, werde ich Termine bekannt geben.


Für Coachingtermine wenden Sie sich bitte direkt an mich.
E-mail: kontakt@ingeborg-toepfer.de
Telefon: +49 241 463 11 646

 

Eine Teilnahme an Workshop oder Training beinhaltet die Bereitschaft,
sich auf Selbsterfahrungsprozesse einzulassen und erfordert psychische Stabilität.

Sie ersetzt keine Therapie.

 
 

Workshop "Wertschätzende Kommunikation"
in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

In diesem Workshop erfahren Sie auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation wie Sie im Kontakt mit anderen Menschen authentisch und empathisch auftreten können. Wenn Ihr Umfeld (Familie, Freunde, Kollegen, Geschäftspartner) im vertrauten Kommunikationsstil bleibt, werden Sie durch die Anwendung der Wertschätzenden Kommunikation eine Veränderung im Kontakt bewirken.

Ziel der Wertschätzenden Kommunikation ist ein besserer Kontakt mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen und deren Ausdruck in einer der Situation angemessenen Form. Durch die Beachtung und Anerkennung der Bedürfnisse, ohne diese als Mangel anzusehen, verlieren Schuldzuschreibungen und Schwarz-Weiß-Denken ihre Kraft. Gleichzeitig vergrößert sich der eigene Handlungsspielraum und der Respekt im Umgang miteinander.

Wesentlicher Bestandteil der Wertschätzenden Kommunikation sind Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung. Durch die Unterscheidung von Beobachtung / Bewertung, von Gefühlen / Gedanken, von Bedürfnissen / Positionen und von Bitten / Forderungen werden sich Ihre inneren Kritiker in hilfreiche Unterstützer verwandeln.

 

Mit Gefühlen spielend umgehen
Workshop in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Gefühle haben wir, ob wir wollen oder nicht.

Die Bewertung, die wir den Gefühlen beimessen, entscheidet, ob
es uns damit "gut" oder "schlecht" geht. Wenn wir ein Gefühl
negativ bewerten, haben viele von uns die Tendenz, dieses Gefühl
zu verdrängen und zu leugnen. Wenn wir ein Gefühl positiv
bewerten, wollen wir es oft festhalten.

In der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg
erleben wir, dass das Wahrnehmen und Akzeptieren der Gefühle
uns mit dem gegenwärtigen Moment verbindet und die Tür öffnet
zu den Bedürfnissen, die uns wichtig sind.

Wir lassen uns in diesem Workshop bewusst auf unseren Gefühlsreichtum ein. Spielerisch nähern wir uns unseren Gefühlen
von unterschiedlichen Seiten, lassen sie ablaufen und richten
unsere Aufmerksamkeit auf das, was uns die Gefühle über
unsere Bedürfnisse mitteilen.

Wir lernen, wie wir unseren Handlungsspielraum erweitern, wenn
wir unsere Gefühle wahrnehmen und akzeptieren statt zu glauben,
von unseren Gefühlen beherrscht zu sein.

Der Workshop richtet sich an Personen, die bei mir eine Einführung
in die Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg besucht
haben bzw. ein Training.